24.03.2017 09:45

POL-KR: Diensthund stellt Einbrecher

 
Krefeld (ots) - Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in
die Räume eines Hilfsdienstes auf der Obergath eingebrochen. Der
Tatverdächtige konnte in der Nähe des Tatortes festgenommen werden.
Gegen 5 Uhr bemerkte eine Reinigungskraft im Gebäude aufgebrochene
Türen. Nachdem sie durch lautes Rufen auf sich aufmerksam gemacht
hatte, hörte sie Schritte. Einsatzkräfte des Hilfsdienstes bemerkten
durchwühlte Schränke und Schubläden. Sie alarmierten die Polizei. In
unmittelbarer Nähe stellte ein Polizeihund den Tatverdächtigen, in
dessen Rucksack Hebelwerkzeuge gefunden wurden. Außerdem führte er
eine Porzellanscherbe mit sich, die zur im Gebäude beschädigten
Spardose passten. Der 33-jährige Krefelder ist der Polizei
einschlägig bekannt.(268)




Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell
 
 
Quelle: www.presseportal.de
Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
4°C - 16°C
Krefeld
Verkehr
A560 3 km
Hennef Richtung Sankt Augustin